Dustin ist ein führender online-basierter IT-Partner mit Niederlassungen in den nordischen Ländern und den Niederlanden und beschäftigt über 1500 Mitarbeiter in Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland und den Niederlanden. Das Unternehmen ist in den letzten zwölf Jahren durch eine Mischung aus organischem Wachstum und Übernahmen um mehr als das Fünffache seiner Größe gewachsen.

Die Zeit für moderne HR-Entwicklungsinitiativen ist gekommen

“Das Einzige, was konstant ist, ist der Wandel,” sagt Morten Jakobi, Geschäftsführender Vizepräsident, Menschen und Kultur bei Dustin. “Die Welt verändert sich schnell und damit auch die Wünsche unserer Kunden. Unternehmen und HR müssen einfach Schritt halten können.”

Jakobi hat gesehen, wie sich die Veränderungen auch auf die Arbeitnehmer auswirken. “Die Menschen haben eine große Auswahl an verschiedenen Karrierewegen, und die durchschnittliche Dauer der Laufbahn innerhalb eines Unternehmens wird mit dem Eintritt neuer Generationen in den Arbeitsmarkt immer kürzer. Gleichzeitig werden die Menschen immer gestresster,” sagt er.

Als Dustin im Jahr 2016 angefangen hat mit Sympa zu arbeiten, hatten sie noch kein HR-System eingerichtet. Was Jakobi jedoch hatte, war eine klare Vision: “Ich denke, der erste Schritt für die Hr-Abteilung, wenn sie ein Veränderungs- oder Entwicklungsprojekt in Angriff nimmt, ist die Definition dessen, was entwickelt werden soll. Erst dann kann man sich mit der Art und Weise der Entwicklung und den zu priorisierenden Aspekten befassen – mit anderen Worten, mit dem Wie.”

"Um das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter zu fördern und ihnen zu helfen, sich zu entwickeln, sich zu engagieren und sich an Ihr Unternehmen zu binden, sind moderne HR-Entwicklungsinitiativen erforderlich."

Mit Sympa ein solides Fundament schaffen

Dustin konnte diese Fragen lösen, indem das Unternehmen klare Werte aufstellte und starke Grundsätze für die Führung innerhalb der Organisation entwickelte. “Man muss seinen Mitarbeitern und Teams ein solides Fundament geben, auf dem sie arbeiten können. Wenn man sich um das Fundament kümmert, schafft man Raum für die Entwicklung und das Gedeihen seiner Mitarbeiter”, so Jakobi weiter.

Hier macht Sympa, oder ‘Worklife’, wie Sympa’s HR-Lösung bei Dustin genannt wird, einen großen Unterschied. Die Lösung ist jetzt das Rückgrat, um das herum Dustin eine solide Struktur aufgebaut hat, die das Unternehmen benötigt, um seine HR-Abteilung und seine Führungskräfte bei der Bewältigung von Veränderungen und der Durchführung von Initiativen zu unterstützen.

“Es ist für uns von großer Bedeutung, die wichtigsten Zahlen für die Entscheidungsfindung zu erhalten und unsere HR-Aktivitäten skalieren zu können - vor allem, weil wir in mehreren Ländern tätig sind und Projekte und Prozesse parallel laufen.”

Sympa erfasst das gesamte Humankapital von Dustin und verschafft einen klaren Überblick. “Vor Sympa konnte es sogar schwierig sein, die genaue Anzahl der Mitarbeiter zu zählen”, erinnert sich Jakobi. “Eine so grundlegende Frage! Wir mussten tatsächlich die Buchhalter und die HR-Abteilung an jedem Standort anrufen, um die Gesamtzahl zu erfahren.”

Sympa unterstützt außerdem sowohl globale als auch länderspezifische Prozesse, was es viel einfacher macht, sie zu implementieren, zu verfolgen und zu quantifizieren.

Voneinander lernen

Die Einführung von Sympa hat die beiden Teams von Dustin und Sympa an ihre Grenzen gebracht, als sie Neuland erkundeten. “Sympa und Dustin haben sich gemeinsam auf eine großartige Reise begeben, und wir haben beide viel gelernt”, sagt Jakobi. Damals hatte Dustin keine Erfahrung mit der Implementierung von HR-Systemen, während Sympa nur begrenzte Erfahrung mit einer multinationalen Organisation von Dustins Komplexität hatte.

“Wir haben uns gegenseitig positiv beeinflusst und immer einen guten Dialog geführt, was besonders wertvoll war, als wir auf Hindernisse gestoßen sind – und bei einem Entwicklungsprojekt dieser Art wird es immer Hindernisse geben”, sagt Jakobi.

Ein HR-System ist ein Muss

Jakobi betont den Einfluss, den ein HR-System auf wertschöpfende Prozesse und Initiativen hat. “Ich sage es mal so: Wir können ohne unser HR-System nicht leben“, sagt Jakobi. “Es ist die Grundlage für alle anderen Entwicklungen. Eine agile und leicht anpassbare HR-Lösung, die länderübergreifend eingesetzt werden kann und flexibel genug ist, um neue Arbeitsweisen widerzuspiegeln, ist für uns von entscheidender Bedeutung.”

Sind Sie neugierig, mehr über Sympa zu erfahren?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und wir zeigen Ihnen gerne, was Sympa für Ihr Unternehmen tun kann.