Die neue Rolle von HR in der künftigen Arbeitswelt

Der schnelle, durch die Pandemie noch beschleunigte Wechsel zur Remote- und Hybridarbeit hat viele HR-Fachkräfte unter enormen Druck gesetzt. Nach den massiven Veränderungen, auf die sich Organisationen einstellen mussten, könnte sich nun ein Silberstreif am Horizont abzeichnen: HR wird in der künftigen Arbeitswelt eine neue Rolle spielen. Zusammen mit der Arbeitsweise der Beschäftigten haben sich auch die Zuständigkeiten und Ziele der HR-Führungskräfte geändert.

In Unternehmen, die ihr Geschäft umstrukturieren, um sich für eine ungewisse Zukunft und dynamische Geschäftsanforderungen fit zu machen, hat die Personalabteilung eine ausgezeichnete Chance, zu einer einflussreichen Beratungsinstanz zu werden.

Indem sie auf die unmittelbaren, kurzfristigen und langfristigen Bedürfnisse ihres Unternehmens eingehen, können HR-Fachkräfte einen wichtigen Beitrag leisten und zu einer treibenden Kraft werden, die das Unternehmen durch schwierige Phasen führt. Wenn HR jetzt näher an die Entscheidungsprozesse heranrückt, wird sie künftig stärker in die Geschäftsstrategie eingebunden sein.

DATA-DRIVEN HR FÜR BESSERE UND SCHNELLERE ENTSCHEIDUNGEN

Alle Unternehmen stehen vor der gleichen Herausforderung: Entscheidungen müssen getroffen werden, und zwar schnell. Wer sich zeitnah auf neue Umstände einstellen will, muss agil und entscheidungsfreudig sein.

Die HR-Abteilung kann die Entscheidungsfindung erleichtern und versachlichen, wenn sie über präzise und aktuelle Mitarbeiterdaten verfügt und diese richtig zu nutzen weiß. Durch den Aufbau relevanter HR-Stammdatensätze, Umsetzung der richtigen Reportingprozesse und Pflege der richtigen HR-KPIs kann die Personalabteilung die Entscheidungsfindung unterstützen. Sie stellt die benötigten Zahlen bereit und sucht proaktiv nach neuen Chancen.

HR-Fachkräfte, die ihre Erkenntnisse regelmäßig als zuverlässige, präzise Informationen an andere Führungskräfte weitergeben, können auch neue oder aktualisierte HR-Prozesse gewinnbringend für Ihr Unternehmen anstoßen.

Voraussetzung dafür ist allerdings der Einsatz von Software-Lösungen zur Automatisierung von Reporting- und weiteren HR-Prozessen, um Daten auch effektiv nutzen zu können. Leider ist die Realität in vielen Unternehmen, die in den letzten Jahren ein erhebliches Wachstum erlebt haben, anders. Verstreute Daten, verschiedene Systeme, eine Vielzahl von Dateien und in manchen Fällen sogar gedruckte Dokumente. Mit digitalen HR-Tools kann viel Zeit gespart werden. Sie haben sofortigen Zugriff auf Schlüsselzahlen, die Sie für Ihre Personalarbeit benötige. Mitarbeiterzahlen, Personalfluktuation, Gehaltsabrechnungen – alle Informationen, die Sie benötigen, sind auf Knopfduck und übersichtlich verfügbar.

SINNGEBUNG FÜR DEN LANGFRISTIGEN ERFOLG

Neben der Weitergabe von Informationen an Führungskräfte, um Geschäftsziele zu erreichen, besteht die Wichtigkeit der Rolle von HR darin die Unternehmenskultur zu fördern. 

Für einen langfristigen Erfolg ist besonders wichtig, dass die Mitarbeiter den tieferen Sinn ihrer Arbeit finden. Die Personalabteilung kann dazu entscheidend beitragen. Viele Organisationen bauen ihre Kultur auf diesem Konzept auf, denn eine starke Unternehmenskultur inspiriert die Mitarbeitenden. 

Aber wie schafft und erhält man eine Unternehmenskultur in Zeiten von Hybrid- und Fernarbeit? Diese Fragen haben sich viele Personalabteilungen bereits gestellt und müssen in kürzester Zeit beantwortet werden.

Die Personalabteilung spielt eine zentrale Rolle für die Kultur und Zielsetzung des Unternehmens. Indem sie an Entscheidungen mitwirkt und ihren Wert für das Unternehmen unter Beweis stellt, nimmt die Personalabteilung ihren berechtigten Platz im Zentrum der Organisation ein. Dort kann sie sicherstellen, dass die Unternehmensentscheidungen auf Grundlage der richtigen HR-KPIs erfolgen. 

Digitalisieren Sie Ihre HR-Abteilung

Erfahren Sie mehr über das Thema Digitalisierung von HR und ergreifen Sie die Chance der HR-Digitalisierungs-Experte Ihres Unternehmens zu werden!